Ohrakupunktur ohne Nadeln, geht das ?

Ja, mit sogenannten Ohrsamen ist das möglich. Die Samen werden geklebt und können für einige Tage auf der Haut belassen werden. Die entsprechende Stelle wird lokalisiert, desinfiziert und ein Pflaster wird schliesslich auf den exakten Ohrakupunkturpunkt appliziert. Ohrakupuntur bzw. Ohrsamen wirken bei akuten Erkrankungen und können als Schmerztherapie eingesetzt werden.

Bei Fragen zur Anwendung können Sie mich gerne kontaktieren.

Gute Gesundheit wünscht Ihnen, Ihre

Andrea Obrist