Akupressur

Akupressur

Bei der Akupressur handelt es sich um eine Druckmassage-Behandlung der Akupunkturpunkte entlang der Meridiane. Auf den Meridianen befinden sich zahlreiche Akupunkturpunkte die mittels Akupressur beeinflusst werden können. Der Körper kommt mittels Akupressur in einen sinnvollen Ausgleich und Blockaden werden gelöst.

Akupressur ist die „Akupunktur ohne Nadeln“. Es wird vermutet, dass die Akupunkturpunkte zuerst mit den Fingerkuppen behandelt wurden, später dann mit Steinnadeln oder Bambussplittern. Auch die chinesische Massagetechniken Tui-Na beeinflusst die Akupressur.

Für wen ist Akupressur geeignet?

Akupressur ist unter anderem sehr gut geeignet bei Muskelverspannungen, Migräne und  Verdauungsbeschwerden. Grundsätzlich ist die Akupressur-Behandlung schmerzfrei. Dennoch können Sie während der Behandlung kurzzeitig einen kräftigen Druck, ein Kribbeln oder ein Wärmegefühl verspüren.

Akupressur ist auch geeignet als Selbsttherapie – auch für Kinder mit Beschwerden wie Unruhe, Kopfschmerzen, Schlafstörungen oder Ängsten. Je nach Alter und Beschwerden des Kindes, wird eine Befragung mit oder ohne Anwesenheit ihres Kindes gemacht. Bei einer sogenannten Fremdanamnese beantworten die Eltern, ohne Beisein des Kindes, gezielte Fragen. Anschliessend zeige ich Ihnen wo und wie Sie die Punkte finden und mit welchem Druck Sie die Akupressurpunkte behandeln können.

Vereinbaren Sie einen Termin, nach einer ausführlichen Anamnese erkläre ich Ihnen gerne welche Punkte /Punkteabfolgen für Sie selbst oder für Ihr Kind geeignet sind.